Verleihung des Sämlingsorden

Sämlingsorden

Die KG Kongo Wassenberg e.V. würdigt mit der Verleihung des Wassenberger Sämlingsorden Verdienste um die Brauchtumspflege. Die Auszeichnung geht an Persönlichkeiten oder Vereine, die sich in besonderen Maße für Kultur und soziale Anliegen in Wassenberg einsetzen.

Mit dem Ende der Gerichtssitzung wurde 2004 die Verleihung des Sämlingsorden am Rosenmontag eingeführt.

Seit 2014 wird der Sämlingsorden am Karnevalssamstag beim „Kaffeeklatsch“ verliehen.

Die Ordensträger

2016 Sepp Becker

Artikel aus der Heinsberger Zeitung vom 07.02.2015

2015 Jochen Schumann

Artikel aus der Heinsberger Zeitung vom 15.02.2015

2014 Herbert Zantis

Fast sieben Jahre ist es her, seit der letzte Sämlingsorden verliehen wurde. In dieser Session hat die KG Kongo in Wassenberg die Tradition wieder aufleben lassen, im Rahmen einer neuen Veranstaltung „Kaffeeklatsch“ im Festzelt hinter dem Roßtor.

Artikel aus der Heinsberger Zeitung vom 03.03.2014

2007 wurde dem Ehrenbürger der Stadt, Hans Heidemanns, der Sämlingsorden verliehen.

Artikel aus der Heinsberger Zeitung vom 19.02.2007

2006 Franz Josef Breuer

Im Jahr 2005 ging der Orden an die Wassenberger Feuerwehr.

2004 Walter Windeln , der „Narrenrichter“ der erste Träger des Sämlingorden,
mit dem die KG Kongo seitdem am Rosenmontag ums Brauchtum verdiente Wassenberger auszeichnet.

Artikel aus der Heinsberger Zeitung vom 18.02.2004